AGRANA Ergebnisse des ersten Quartals 2013|14 per 31. Mai 2013


Agrana Beteiligungs AG

11.07.2013, Die AGRANA Beteiligungs-AG startet mit einem weiteren Umsatzanstieg in das neue Geschäftsjahr.


Nach dem letztjährigen Rekordwert konnte der Konzernumsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 9,9 % auf 851,6 Mio. € gesteigert werden. Während das operative Ergebnis im Segment Frucht beinahe verdoppelt werden konnte, belasteten – wie erwartet – höhere Rohstoffkosten die Margen in den Segmenten Zucker und Stärke. Das operative Konzernergebnis des ersten Quartals lag schließlich bei 61,9 Mio. € und somit um 9 Mio. € unter dem Vergleichswert des Vorjahres (70,9 Mio. €).

Das Finanzergebnis belief sich im ersten Quartal auf -7,9 Mio. € (Vorjahr: -9,7 Mio. €), wobei die Abweichung gegenüber dem Vorjahr primär auf ein verbessertes Zinsergebnis zurückzuführen war. Nach einem Steueraufwand von 14,0 Mio. €, der einer Steuerquote von 26,0 % (Vorjahr: 22,5 %) entspricht, erreichte das Konzernperiodenergebnis 39,9 Mio. € (Vorjahr: 47,5 Mio. €). Nach Berücksichtigung der nicht beherrschenden Anteile betrug das den Aktionären der AGRANA zurechenbare Ergebnis je Aktie 2,65 € (Vorjahr: 3,32 €).

Die Nettofinanzschulden zum 31. Mai 2013 lagen mit 536,8 Mio. € um 53,1 Mio. € über dem Wert des Bilanzstichtages zum Jahresende 2012|13 (483,7 Mio. €). Bei einer gegenüber dem 28. Februar 2013 stabilen Bilanzsumme von 2,6 Mrd. € legte die Eigenkapitalquote von 47,0 % auf 48,2 % zu. Das Gearing zum Quartalsstichtag lag bei 43,1 % und somit etwas über dem Wert per 28. Februar 2013 (39,9 %).

AGRANA – Ergebnisse nach IFRS


AGRANA Vorstandsvorsitzender DI Johann Marihart: „Umsatzmäßig konnten wir positiv ins Jubiläumsjahr von AGRANA starten. Wie erwartet belasteten jedoch die hohen Rohstoffpreise unsere Profitabilität.“

Segment Stärke


Der Umsatz im ersten Quartal lag über jenem des Vorjahres. Das im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres rückläufige operative Ergebnis war vor allem auf gestiegene Rohstoffaufwendungen zurückzuführen. Der Ergebnisbeitrag der Bioethanol GmbH lag auf Vorjahresniveau. Insgesamt führte diese Geschäftsentwicklung im Stärkesegment zu einem Rückgang der operativen Marge von 12,5 % auf 7,5 %.

Segment Frucht


Der Umsatz im Segment Frucht legte im ersten Quartal erneut deutlich zu. Dies resultierte insbesondere aus einer erfreulichen Mengenentwicklung (+10 %) bei Fruchtzubereitungen, da der Marktanteil in allen Regionen deutlich ausgebaut werden konnte. Besonders erfreulich ist, dass auch im EU-Markt ein Mengenwachstum erzielt werden konnte. Das operative Ergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt werden. AGRANA erzielte im Fruchtsegment eine operative Marge von 7,4 %, was einer Steigerung von 2,9 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht. Zur positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung trug auch der Bereich Fruchtsaftkonzentrate auf Grund höherer Absatzmengen von Apfelsaftkonzentraten sowie zusätzlicher Erträge durch die Ybbstaler Gesellschaften bei.

Ausblick


AGRANA geht für das Geschäftsjahr 2013|14 weiterhin von einem leichten Anstieg beim Konzernumsatz, der primär auf Mengenzuwächse zurückzuführen ist, aus. AGRANA bestätigt ihre Erwartung für das Gesamtjahr, die sehr guten operativen Konzernergebnisse der letzten beiden Geschäftsjahre nicht neuerlich erreichen zu können. Im Geschäftsjahr 2013|14 werden in allen drei Segmenten insgesamt rund 143 Mio. € investiert, wodurch der langfristige Wachstumskurs nachhaltig unterstützt wird.


Medienkontakt:


Markus Simak +43 1 21137 0 markus.simak@agrana.com

ENDE Pressemeldung / Pressemitteilung AGRANA Ergebnisse des ersten Quartals 2013|14 per 31. Mai 2013


Über Agrana Beteiligungs AG:
AGRANA Beteiligungs AG, die Holding Gesellschaft des international tätigen, österreichischen Veredlers agrarischer Rohstoffe in den Geschäftssegmenten Zucker, Stärke und Frucht hat in Wien ihren Hauptsitz. Sie hält die Anteile an den österreichischen Beteiligungs Unternehmen, die wiederum die internationalen Gesellschaften halten.


Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Aktuellenews.at

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen.

Referenzen

  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook X (früher Twitter) Instagram LinkedIn YouTube

Schweizer Firmen-News

PR-Trendmonitor 2024: Gehälter stagnieren
news aktuell (Schweiz) AG, 25.04.2024

Fachhochschule Nordwestschweiz: Jahresbericht 2023 der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Fachhochschule Nordwestschweiz, 25.04.2024

Siehe mehr News

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'500 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
CH-8050 Zürich




Copyright © 1996-2024 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung