Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Home      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Kontakt      |      Impressum
 
Heute ist der 30.05.2020 | 00:45        Aktuelle News Austria
Weather Report
  NEWS
News Hauptseite
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Onlinesuchportal.at
NEWS
News Pressemappe.ch
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Impressum
   
  Member Login
User ID :
Passwort :
 
 
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Alexi Laiho
Name Alexi Laiho
Geburtsdatum 08.04.1979
Infos Musik
  (eigentlich: Markku Uula Aleksi Laiho) (* 8. April 1979 in Espoo, Finnland) Alexi „Wildchild“ Laiho ist ein finnischer Musiker. Er ist Gitarrist, Sänger und Hauptsongwriter der Band Children of Bodom, Gitarrist und Hauptsongwriter bei Sinergy sowie Gitarrist bei Kylähullut.

Im Jahr 1993 gründete Alexi Laiho mit seinem Freund Jaska W. Raatikainen die Death-Metal-Band Inearthed, mit der sie drei Demos aufnahmen. Kurz darauf stieg Laiho in die finnische Metal-Band Thy Serpent ein, konzentrierte sich aber nach wie vor auf Inearthed, weshalb er die Thy Serpent-Proben eher sporadisch besuchte. Weil Inearthed einen Plattenvertrag unterschrieben hatten, ihnen aber kurz darauf ein lukrativerer Vertrag in Aussicht gestellt wurde, lösten sie sich auf und gründeten mit derselben Besetzung Children of Bodom, um das Label wechseln zu können.

Nach den Aufnahmen zum ersten Children of Bodom-Album Something Wild verließ Laiho Thy Serpent auch wieder. Bei einem Konzert in Moskau entschied er sich, bei Impaled Nazarene als Lead-Gitarrist mitzuwirken. Da Children of Bodom aber Vorrang hatten, konnte er nicht an allen Konzerten von Impaled Nazarene teilnehmen. Für das 2000er Album Nihil schrieb er die Musik für die Songs „Cogito Ergo Sum“ und „Zero Tolerance“ (für letztgenannten wurden Impaled Nazarene aufgrund des extrem homophoben Textes stark kritisiert).

Alexi Laiho stieg außerdem in die Band Sinergy ein, mit deren Sängerin Kimberly Goss er von 2002 bis 2004 verheiratet war. 1998 nahmen sie ihr Debütalbum Beware The Heavens auf. Im Jahr 2001 stieg er aus zeitlichen Gründen bei Impaled Nazarene aus.

Im Jahr 2004 gründete er dann die finnische Punkrock-Band Kylähullut.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land FI
Links » de.wikipedia.org/wiki/Alexi_Laiho
  » Vorname Alexi in Kindernamen.ch
  » Alexi Laiho auf Promigate.com
  » Alexi Laiho auf Videos.ch
 
Piktogramme   Alexi Laiho in Youtube.com
    Alexi Laiho in Facebook.com
    Alexi Laiho in Myspace.com
    Alexi Laiho in Flickr.com
    Alexi Laiho in Twitter.com
    Alexi Laiho in Google.com
 
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 30.05.2020 
Akwá
Allen Timpany
Annemarie Huste
Benny Goodman
Big L
Carl Miville
Charles-Eugène Fonjallaz
Colm Meaney
Constant Fornerod
Cornellia Otis Skinner
Davina Geiss
Eduard Stapel
Elly Beinhorn
Erich Ettlin
Ernest-Paul Graber
Eva Imhof
Georg Schaumberg
Georg-Christof Bertsch
Hans Trümpy
Hans-Ulrich Pönack
Harald Glööckler
Herbert Behrens
Hermine Körner
Igor Abakoumov
Inge Meysel
Johann A. Romedi
John Ross Bowie
Joseph Egli
Joseph Probst
Jürgen Hardt
Karl Grob
Marco Jakobs
Marie Fredriksson
Markus Gilli
Martin Rother
Mathis Landwehr
Max F. de Diesbach de Torny
Oksana Bilosir
Otto Pfändler
Otto Zwygart (senior)
Paul Czinner
Paul Günter
Peter Niklas Wilson
Pietro Tonolo
Rachael Stirling
Remy Ma
Rudolf Hasse
Sabine Vitua
Stefan Engler
Stephen Duffy
Stephen Malkmus
Steven Gerrard
Ted McGinley
Thomas Beimel
Thomas Hässler
Tom Morello
Topper Headon
Walter Felsenstein

Anzeigen