Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Home      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Kontakt      |      Impressum
 
Heute ist der 28.02.2020 | 07:13        Aktuelle News Austria
Weather Report
  NEWS
News Hauptseite
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Onlinesuchportal.at
NEWS
News Pressemappe.ch
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Impressum
   
  Member Login
User ID :
Passwort :
 
 
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Gong Ruina
Name Gong Ruina
Geburtsdatum 23.01.1981
Infos Sport
  (Pinyin: Gong Ruìnà) (* 23. Januar 1981 in Anhua, Provinz Hunan) Gong Ruina ist eine Badmintonspielerin aus der Volksrepublik China.

Gong nahm im Badminton bei Olympia 2004 für China teil. Im Dameneinzel bezwang sie in den ersten beiden Runden Li Li aus Singapur und Solakjit Ponsana aus Thailand. Im Viertelfinale schlug Gong Cheng Shao-Chieh aus Taiwan mit 11:3, 11:3, um ins Halbfinale vorzudringen. Dort wurde sie von Mia Audina aus den Niederlanden bezwungen mit 11:4, 11:2.

Gong verlor im so genannten „Trostfinale“ gegen ihre chinesische Landsmännin Zhou Mi mit 11:2, 8:11, 11:6, wodurch sie „undankbare Vierte“ der Gesamtkonkurrenz wurde. Allerdings gewann sie das Dameneinzel der Badminton Swiss Open in diesem Jahr.
  
Land CN
Links » de.wikipedia.org/wiki/Gong_Ruina
  » Vorname Gong in Kindernamen.ch
  » Gong Ruina auf Promigate.com
 
Piktogramme   Gong Ruina in Youtube.com
    Gong Ruina in Facebook.com
    Gong Ruina in Myspace.com
    Gong Ruina in Flickr.com
    Gong Ruina in Twitter.com
    Gong Ruina in Google.com
 
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 28.02.2020 
Ali Larter
Angela Neumann
Anke Kühn
Antonio Candreva
Axel Stein
Bodo Morshäuser
Bubba Smith
Carl Hilty
David Blumer
Dorothy Stratten
Erika Pluhar
Eva Glawischnig-Piesczek
Fefe Dobson
François Devenoge
Franz Voves
Friedrich Schenker
Friedrich Seiler
Gabriele Hiller-Ohm
Gavin MacLeod
Gorica Acimovic
Gregor Stähli
Hermann Altherr
Hubert Lauper
Jelena Jankovic
Jonas Elmer
Karolína Kurková
Klaus Staeck
Klaus-Peter Willsch
Kurt Absolon
Lucien Decoppet
Marcel Avdic
Margo Lion
Mario Andretti
Marleen Lohse
Martino Pedrazzini
Maya Graf
Michelle Horn
Murali Perumal
Phil Gould
Robert Wirz
Rory Cochrane
Sepp Maier
Sepp Tanzer
Stefan Konarske
Tayshaun Prince
Thomas M. Stein
Vincente Minnelli
Werner J. Weber
Wolfgang Döbereiner
Yves Andermatt

Anzeigen