Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Home      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Kontakt      |      Impressum
 
Heute ist der 18.01.2019 | 03:27        Aktuelle News Austria
Weather Report
  NEWS
News Hauptseite
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Onlinesuchportal.at
NEWS
News Pressemappe.ch
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Impressum
   
  Member Login
User ID :
Passwort :
 
 
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Stephan Hocke
Name Stephan Hocke
Geburtsdatum 20.10.1983
Infos Sport, Skispringer
  Stephan Hocke (* 20. Oktober 1983 in Suhl) ist ein deutscher Skispringer. Sein größter Erfolg ist der Gewinn der Goldmedaille im Teamwettbewerb bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City. Nachdem er bei den Grand Prix Springen des Sommers 2005 wieder kontinuierlich um den Einzug in den zweiten Durchgang kämpfte, startete er im Winter 2005/06 im Continentalcup. Obwohl er dort mehrere Plätze unter den besten zehn belegte, scheiterte er bei seinen mehrfach unternommenen Versuchen in den Weltcup zurückzukehren immer an der Qualifikation für den zweiten Durchgang.

Lediglich beim Springen in Sapporo am 22. Januar 2006 konnte er als 29. Weltcuppunkte sammeln. Nachdem er im Sommer 2006 im COC zwei fünfte Plätze bei den Springen in Velenje belegt hatte und beim Grand Prix ein 17. Platz in Hakuba sein bestes Ergebnis wurde, stürzte er Mitte November bei einem Trainingslehrgang in Ramsau am Dachstein und brach sich das linke Schlüsselbein. Bereits am letzten Dezemberwochenende konnte er jedoch wieder in den Continentalcup einsteigen. Nachdem er sich dort konstant in den Punkterängen platzieren konnte und bei zwei Springen sogar Plätze unter den besten zehn belegte, nahm er ab Mitte Januar wieder am Weltcup teil.

Dort kämpfte er zwar wieder stetig um den Einzug in den zweiten Durchgang, wurde jedoch am 11. Februar 2007 für das Teamspringen in Willingen aufgestellt, bei dem er einen weiteren dritten Platz belegen konnte. Im Anschluss nahm er an der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2007 in Sapporo teil, wo er an allen drei Wettbewerben teilnahm. Von der Großschanze verpasste er den zweiten Durchgang nur knapp, von der Normalschanze belegte er den 27. Rang. Im Teamwettbewerb war das deutsche Team, dem Hocke angehörte, aufgrund der zuvor erfolgten Verletzung von Michael Uhrmann chancenlos und landete abgeschlagen auf dem achten Platz. Bei den nach den Weltmeisterschaften stattfindenden verbleibenden Weltcups des Winters verpasste er stets den Einzug in den zweiten Durchgang.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
Links » de.wikipedia.org/wiki/Stephan_Hocke
  » Vorname Stephan in Kindernamen.ch
  » Stephan Hocke auf Promigate.at
  » Stephan Hocke auf Videos.ch
 
Piktogramme   Stephan Hocke in Youtube.com
    Stephan Hocke in Facebook.com
    Stephan Hocke in Myspace.com
    Stephan Hocke in Flickr.com
    Stephan Hocke in Twitter.com
    Stephan Hocke in Google.com
 
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 18.01.2019 
Albrecht Moser
Alexander Van der Bellen
Brian Welch
Cary Grant
Constantin Gastmann
Dale Begg-Smith
Danny Kaye
Ernst Leuenberger
Estelle Swaray
Friedrich Stickler
Gerburg Jahnke
Heidrun Bluhm
Henrique Pereira Rosa
Jason Segel
Jean-Patrick Nazon
Jenny Tamas
Johan Djourou
JoJo Mayer
Joseph Deiss
Katharina Baunach
Katharina Bunk
Katja Kipping
Kevin Costner
Lukas Rath
Luzia Zberg
Maarja Kivi
Makoto Hasebe
Morgan Elizabeth York
Nnena Eze (Nubya)
Paul Schäfer
Peter Stamm
Philip Baumgarten
Phillip Boa
Ralph Caspers
Riccardo Montolivo
Roman Schwaller
Stefan Schmidlin
Tokessa Martinius
Victor Ruffy
Viktor Gernot
Volkmar Vogel
Ýlhan Parlak

Anzeigen