Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Home      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Kontakt      |      Impressum
 
Heute ist der 23.07.2019 | 01:34        Aktuelle News Austria
Weather Report
  NEWS
News Hauptseite
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Onlinesuchportal.at
NEWS
News Pressemappe.ch
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Impressum
   
  Member Login
User ID :
Passwort :
 
 
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Sebastian Gotthilf Rötger
Name Sebastian Gotthilf Rötger
Geburtsdatum 11.02.1928
Infos TV, Schriftsteller
  Gotthilf Sebastian Rötger (andere Schreibweise: Gotthelf, Spitzname: Vater Rötger) (* 5. Mai 1749 in Klein Germersleben; † 16. Mai 1831 in Magdeburg) war Pädagoge und Leiter des bekannten Pädagogiums am Kloster Unser Lieben Frauen.

Rötger wurde als Sohn des Pfarrers von Klein Germersleben, Peter Rötger, und der Tochter des Rektors der Magdeburger Domschule, Margarethe Christine Rötger (geborene Müller) geboren. Zunächst besuchte er ab 1756 die Stadtschule in Neuhaldensleben, dann von 1765 bis 1767 als Alumne das Pädagogium des Klosters unser Lieben Frauen in Magdeburg. Hieran schloss sich bis 1770 ein Studium der evangelischen Theologie in Halle (Saale) bei Johann Georg Knapp, Johann August Nösselt und Johann Salomo Semler an. Der beim Studium auch an Kosmologie, Mathematik und Physik interessierte Rötger hielt eine erste Probepredigt in Wörbzig bei Köthen.

Rötger entschied sich jedoch gegen eine religiöse Tätigkeit, ging nach Magdeburg und nahm eine Anstellung als Hauslehrer an, die er 1770 und 1771 ausübte. 1771 wurde er Lehrer an seinem früheren Pädagogium und gehörte bereits 1772 dem Konvent an. Rötger wurde zu einem geachteten, der Aufklärung nahestehenden Pädagogen mit enormem organisatorischem Talent. Im Jahr 1774 wurde er Prokurator und Ende 1779 Propst des Klosters. In diesem Amt gehörte er den Landständen an, in deren engeren Ausschuss er ab 1781 mitwirkte. 1786 erfolgte seine Wahl als Deputierter zur Erstellung eines allgemeinen preußischen Gesetzbuches.

Als Propst vertrat er ein Leben in Toleranz, Menschlichkeit und Vernunft und setzte sich im Sinne einer humanistischen und bürgerlich-nationalen Erziehung ein. Nach anfänglichen Auseinandersetzungen gab es mehrfach Kontakte zum Schulreformer Johann Bernhard Basedow. Am Pädagogium führte er eine Vielzahl von Reformen und Neuerungen ein. Es entstand eine Schülerbibliothek, eine Naturalien- und eine Maschinenkammer. Auch führte er Zensuren ein. Ab 1793 gab er eine regelmäßige jährliche Publikation des Pädagogiums heraus.
  
Land
Links » www.uni-magdeburg.de/mbl/Biografien/1273.htm
  » Vorname Sebastian Gotthilf in Kindernamen.ch
  » Sebastian Gotthilf Rötger auf Promigate.com
 
Piktogramme   Sebastian Gotthilf Rötger in Youtube.com
    Sebastian Gotthilf Rötger in Facebook.com
    Sebastian Gotthilf Rötger in Myspace.com
    Sebastian Gotthilf Rötger in Flickr.com
    Sebastian Gotthilf Rötger in Twitter.com
    Sebastian Gotthilf Rötger in Google.com
 
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 23.07.2019 
Aaron Wells Peirsol
Adrienne Gessner
Alessio Tacchinardi
Anna Maria Mühe
Arno Del Curto
Brandon Roy
Bruno Brehm
Carl Foreman
Carlo Vonmentlen
Charisma Lee Carpenter
Daniel Jacob Radcliffe
Drew Carey
Eduard Guntli
Elio Vittorini
Ferdinand Frank
Gail Emms
Götz George
Gustav Heinemann
H. Pierre de Meuron
Hans Schenkel
Herbert Frankenhauser
Johann Jakob Abegg
John Torode
Judit Polgár
Larry Manetti
Leo Jos. Weber
Luigi Rusca
Luiz Gustavo
Manuel Rocheman
Marco Bode
Martin Gore
Millane Fernandez
Monica Lewinsky
Myla und Charlene Federer
Nicholas Gage
Nicole Mieth
Peter Bleser
Peter Puck
Rebecca June Cartwright
Roland Ertl
Rufus Beck
Ruth Humbel
Ruth Humbel Näf
Sotirios Kyrgiakos
Stephen Jocz
Tanja Dankner
Thea Dorn
Theo van Gogh
Vital Schwander jun.
Vladimir Prelog

Anzeigen