Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma

 

  FIRMEN SUCHE


 
aktuelle news
aktuelle news
Home      |      Meldung einstellen      |     Links      |      Kontakt      |      Impressum
 
Heute ist der 26.06.2019 | 06:48        Aktuelle News Austria
Weather Report
  NEWS
News Hauptseite
NEWS
News Top 25 News
NEWS
News Top 25 Firmennews
NEWS
News Top 25 Produktenews
NEWS
News Onlinesuchportal.at
NEWS
News Pressemappe.ch
NEWS
News Newsletter
NEWS
News Impressum
   
  Member Login
User ID :
Passwort :
 
 
  Newsletter Abo
Name:
E-Mail:
 
   
 
Geburtstag Denise Feierabend
Name Denise Feierabend
Geburtsdatum 15.04.1989
Infos Sport
  Denise Feierabend (15. April 1989 in Engelberg) ist eine ehemalige Schweizer Skirennfahrerin. Sie gehörte der Nationalmannschaft von Swiss-Ski an und fuhr in allen Disziplinen, wobei sie ihre besten Ergebnisse im Slalom und der Super-Kombination erzielte. Grösster Erfolg ihrer Karriere war der Olympiasieg 2018 im Mannschaftswettbewerb.

Im Dezember 2004 bestritt Feierabend ihre ersten FIS-Rennen. Der erste Einsatz im Europacup folgte im Januar 2006. Mit zahlreichen Ergebnissen im vorderen Mittelfeld schien sie zunächst nicht besonders aufzufallen. Am 9. Februar 2008 wurde sie jedoch in Sörenberg Schweizer Juniorenmeisterin im Slalom und erhielt von ihren Trainern einen Startplatz im Weltcup. Sechs Tage später ging Feierabend in Zagreb erstmals an den Start eines Weltcup-Slaloms; mit der hohen Startnummer 54 fuhr sie auf Platz 18 und gewann ihre ersten Weltcuppunkte.

Zu Beginn der Saison 2008/2009 konnte sie sich bei ihrem erst dritten Weltcupeinsatz, dem Slalom in Levi, nochmals verbessern und den 13. Platz erreichen, der über drei Jahre ihr bestes Weltcupresultat blieb. In drei weiteren Weltcupslaloms fuhr sie in diesem Winter unter die schnellsten 20. Ihr bisher grösster Erfolg war der sechste Platz im Slalom bei der Weltmeisterschaft 2009 in Val-d’Isère. Kurz nach der Weltmeisterschaft im Februar 2009 gewann Denise Feierabend beim Slalom in Zakopane ihr erstes Rennen im Europacup. Am 1. März 2009 wurde sie in Garmisch-Partenkirchen Junioren-Weltmeisterin im Slalom. Die Stiftung Schweizer Sporthilfe zeichnete Feierabend als Nachwuchsathletin des Jahres 2009 aus.

In der Saison 2009/2010 konnte Feierabend nur zweimal im Weltcup punkten, weshalb sie in der zweiten Saisonhälfte hauptsächlich im Europacup zum Einsatz kam. In der Saison 2010/2011 startete sie wieder im Weltcup und qualifizierte sich mit drei Platzierungen unter den ersten 15 für die Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen. Dort erreichte sie in der Super-Kombination den sechsten Platz. Am 27. Januar 2012 erzielte Feierabend ihr erstes Top-10- Ergebnis im Weltcup, als sie in der ersten Super-Kombination der Saison 2011/2012 in St. Moritz auf den sechsten Platz fuhr.
  
Quelle: Youtube.com  
  
Land
Links » de.wikipedia.org/wiki/Denise_Feierabend
  » Vorname Denise in Kindernamen.ch
  » Denise Feierabend auf Promigate.at
  » Denise Feierabend auf Videos.ch
 
Piktogramme   Denise Feierabend in Youtube.com
    Denise Feierabend in Facebook.com
    Denise Feierabend in Myspace.com
    Denise Feierabend in Flickr.com
    Denise Feierabend in Twitter.com
    Denise Feierabend in Google.com
 
 
Anzeigen
Ein Angebot von 
www.help.ch ist die CH-Firmen-Suchmaschine

Geburtstage 26.06.2019 
Amelie Klever
Ariana Grande
Dieter Kalt
Eberhard Fraas
Elisabeth Büchle
Elvira Drobinski-Weiß
Ernst Witt
Eugen Hasler
Eva Herzig
Heinrich Franz von Bombelles
Karlrobert Kreiten
Leander Haussmann
Maria Gross
Maria von Welser
Maurice Wilkes
Miroslav Nemec
Nadine Krüger
Otto Piller
Peter Lorre
Rageth Christoffel
Rainer Stinner
Robert Coleman Richardson
Ruth Seydewitz
Salvador Allende
Samir Nasri
Sara Kulka
Steve Barton
Suzy Vernon
Walter Vesper
Wolfgang Weber

Anzeigen